"Die Wunderkammer" Siegener Kunsttag am 10. Mai 2015


Britta Ebermann & Andrea Freiberg

Kölner Straße 10, Siegen

Ein leerstehendes Ladenlokal in der Siegener Oberstadt verwandelt sich in einen
geheimnisvollen Ort der Erinnerungen und Geschichten. Vorhandene Materialien,
Gegenstände, Raumgrenzen und Atmosphären verflechten sich in einem poetischen
Vokabular abstrakter Formen und Bildgegenstände. „Wir nehmen weg und fügen etwas
hinzu, kombinieren, verschieben und halten die Zeit an.“ Licht und Geräusche beleben
die Raumcollage magisch. Ereignete Vergangenheit wird neu erfunden. Spuren bezeugen.



Geschichten rieseln durchs Stundenglas.
Sand kann man hören...
Farben sind lichte Geheimnisse.
Magisch verschachteln sich Dimensionen.

Zeitzeugen erwidern Bildgeschehen.
Uhrenticken im Spiegel.
Es war einmal...