ROLAND - new collection, 25.8.2018


ROLAND - new collection, Raumcollage, Andrea Freiberg 2018
"done twice" Rauminstallation, Cierlitza & Freiberg, Siegen 2018





















































Hintergrund der Intervention bildet das ausgediente Fabrikgelände der ehem. Walzengießerei ROLAND: ein Spielort des Verfalls und der Verwilderung, wie auch ein Ort der Zwischennutzung und Werterhaltung. Die Grenzen des Verfalls sind Auslöser für die bildnerische Spurensicherung.

ROLAND - new collection“ 2018, eine Raumcollage aus vakuumverschweißten Fundstücken und Bodenproben, welche auf dem Betriebsgelände gesammelt wurden, greift in die Biografie des Ortes ein. Die Folien schaffen einen optischen Filter zwischen verlorener Realität und verwandelter Bildwirklichkeit. Im Verhältnis zwischen Form und Rhythmus wird das Abseitige und Amorphe poetisisch verdichtet.

Die Installation „done twice“ 2018 entwickelte sich gemeinsam mit der Gastkünstlerin Jennifer Cierlitza vor Ort. Zwei digitale Bilder greifen das Motiv einer verhangenen Bühne auf, wobei der fotografische Auslöser zufällig jeweils zu unterschiedlichen Zeiten 2005 und 2017 gedrückt wurde. Die Bühne als Handlungsraum der Zwischennutzer in der Fabrikhalle transferiert zum digitalen Bildraum fotografischer Settings.